ASEPTA
Laboratoire Asepta Monaco

Unsere Unternehmensgeschichte

ASEPTA : 70 Jahre Geschichte!

Die Geschichte der LABORATOIRES ASEPTA ist eng mit dem Fürstentum Monaco und insbesondere mit seinem Casino verbunden.

Ende der 30er Jahre wenden sich die Croupiers des Casinos von Monte-Carlo mit einer sehr speziellen Bitte an einen Apotheker: eine Creme gegen schmerzende Füße. Die Croupiers, die oft viele Stunden in den Spielsälen stehen, benötigen dringend ein wirksames Mittel gegen ihre Schmerzen.

Henri ADAM, der seine Pharmacie Anglaise gerade an Charles CAMPORA und Paul LACROIX abgetreten hat, entwickelt daraufhin eine Formel auf Basis einer schmerzlindernden Pflanze, der Schafgarbe. 1947 entsteht die Marke AKILEÏNE® und die Saga kann beginnen.

Zu dieser Zeit wird das Gründerteam durch Henri MAS, einem Jugendfreund von Paul LACROIX, ergänzt.

Der Start von ASEPTA verläuft stockend, denn in der Nachkriegszeit sind nur wenige Personen an Komfortprodukten interessiert. Dennoch gelingt es Paul LACROIX und Henri MAS nach und nach zunächst die Apotheken an der Côte d’Azur und dann auch die in Paris und Straßburg erfolgreich als Kunden zu gewinnen. Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Kontextss sind sie in der Lage, eine Nachfrage für das ungewöhnliche Produkt zu schaffen.

1952 entwickeln die LABORATOIRES ASEPTA die Handpflege VITA CITRAL®. Diese neue Marke bedeutet eine erste Diversifikation der Aktivitäten des Labors, das zwanzig Jahre später auch die Pflege von Haaren, Nägeln und Wimpern in seine Produktpalette aufnimmt: ECRINAL® kommt auf den Markt. 1978 folgt die Gesichtspflege mit COUP D’ECLAT® und der unvergleichlichen und revolutionären Lifting-Ampulle.

Heute stellen die LABORATOIRES ASEPTA über 6 Millionen Einheiten pro Jahr her und haben sich in den Bereichen Fußpflege mit AKILEÏNE® und Nagelpflege mit ECRINAL® in französischen Apotheken als Marktführer etabliert.

Mehr als 70 Jahre nach ihrer Gründung haben sich die LABORATOIRES ASEPTA, die nach wie vor unabhängig und von den Familien der Gründer geführt werden, zu einer Unternehmensgruppe entwickelt, die im Fürstentum Monaco eine breite Palette an Kosmetikprodukten herstellt.

Die LABORATOIRES ASEPTA beschäftigen 150 Personen in einer modernen Struktur, die den internationalen Standards in der Kosmetikbranche entspricht. Dank ihres Vertriebsnetzwerks, sind die  LABORATOIRES ASEPTA in über 60 Ländern auf 5 Kontinenten vertreten und verfügen in 5 Ländern über Tochtergesellschaften: Deutschland, Belgien, Schweiz, Tunesien und Kanada.